Logo Audi Logo REWE

Spiellinie auf der Krusenkoppel – „Raus aufs Land“

Das Schönste an der ganzen Kieler Woche? Für Kinder ganz klar: die Spiellinie auf der Krusenkoppel. Die Spiellinie kennt jedes Kind in und um Kiel. Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel begeistert seit über 40 Jahren.

Jedes Jahr steht die Spiellinie unter einem anderen Motto. 2023 heißt es „Raus aufs Land“.

Viele Kunstwerke und Dekorationen, die 2022 in der „Geheimnisvollen Vogelwelt“ entstanden sind, sowie Materialien können Sie gegen eine Spende abholen. 

Viele bedruckte Stoffe, Flamingos aus Stroh und Holz sowie ausgesägte Figuren warten auf ein neues Zuhause. Auch Pappmaschee-Lampions, bunte Papageien, ausgefallene Vogelkostüme und viele andere Dinge können diese Spiellinie in lebendiger Erinnerung halten.

Für alle Objekte gilt: Es werden keine Reservierungen entgegengenommen. Wer ein Stück Spiellinie mit nach Hause nehmen möchte, muss nach der Kieler Woche noch einmal zur Krusenkoppel kommen. Auch für Fichtenstämme, Sand, Lehm, Strohballen und Bretter (mit Nägeln versetzt) werden Abnehmer*innen gesucht.

Interessierte können sich bis voraussichtlich Dienstag, 5. Juli, jeweils zwischen 9 und 16 Uhr im Büro auf der Krusenkoppel, Düsternbrooker Weg 81 melden: 0431 2410140-99.

Zeiten

Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr

Montag bis Freitag 14 bis 18 Uhr

Schnell gefunden
Infos zu den Kinderkonzerten

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.


Das war die Geheimnisvolle Vogelwelt

Zwei Kinder bemalen eine Stellwand
1/4
Zwei Vogelkstüme
2/4
Ein Flamingo aus roser Wolle
3/4
Ein großes Holzobjekt mit bunten Federn
4/4
Tipps für Eltern

Es ist ratsam, den Kindern ältere Sachen anzuziehen. Für beschmutzte und beschädigte Kleidung wird keine Haftung übernommen.

Zum Hämmern sollten die Kinder einen eigenen Hammer mitbringen. Das erspart den fleißigen Werker*innen Wartezeiten.

Kein Kind geht auf der Krusenkoppel verloren! Im Kinderauffangzelt - 0431 240 140 - 97 - werden Kinder betreut, bis ihre Eltern sie abholen.

Es hat sich bewährt, kleineren Kindern eine Kontakttelefonnummer auf die Hand zu schreiben. So findet man schnell wieder zusammen.

Farbenfrohe Vögel, fantasievolle Nester und gut getarnte Vogeleier – in diesem Jahr war es zur Kieler Woche wirklich bunt bei der Spiellinie. Deutschlands größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel stand unter dem Motto „Geheimnisvolle Vogelwelt“. 

Rund 260.000 kleine und große Besucher*innen haben auf dem 57.000 Quadratmeter großen grünen Areal jährlich ihren Spaß. Hier entstehen einzigartige Kieler-Woche-Erinnerungen bei Kindern, Familien und allen, die das Besondere lieben. Wie immer gilt auf der Spiellinie: Alle Workshops, Aktionen, Vorführungen und Konzerte sind kostenfrei.

15 Workshops luden zum Bauen, Malen, Matschen, Lauschen und Staunen ein. Große Vogelhäuser – gezimmert aus Holz – sind zum Wolkenkuckucksheim zusammengewachsen. Im „Pink Valley“ staksten langbeinige Vögel über die Wiese und im Akrobatik-Workshop wurde die federleichte Eierjonglage erprobt. Natürlichdurfte auch wieder im Lehm gematscht werden. Gemeinsam haben Tausende von Kindern ein fantasievolles Gesamtkunstwerk erschaffen, das Platz bot für spannende Entdeckungen, versunkenes Spiel und wundervolle Kindheitserinnerungen.

 

Austoben und ausruhen

Wer sich nach all dem Bauen und Mitmachen ein wenig ausruhen wollte, konnte dem merkwürdig gekleideten Kauz lauschen, den alle den Eulenmann nennen. Er hat viele gefiederte Freunde aus aller Welt, die ihn besuchen und deren Geschichten er erzählt hat. Auch Kasperle erkundete die Vogelwelt und besuchte die Insel der Paradiesvögel. Und wer sich auf der Krusenkoppel besonders aufmerksam umsah, entdeckte zwei wundersame Vogelwesen: den Baumpieper und den Vogelbaum.

Am Eingang Karolinenweg wartete die Hüpfburg des TAT-Teams auf die jüngsten Besucher*innen. Und auch die Ohren hatten ihren Spaß: Es gab tolle Kinderkonzerte zum Mittanzen auf der Freilichtbühne.

Und abends dann gewaltig leise für die Erwachsenen

Am Abend verzaubert die Krusenkoppel dann mit ihrer besonderen Beleuchtung auch die erwachsenen Besucher*innen. Auf der Freilichtbühne bietet das Kieler-Woche-Festival „gewaltig leise“ ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Konzertprogramm.


Was die Spiellinie zusammenhält

850 Konstruktionsbalken, 4.000 Latten Schalungsholz, 20 Bund Dachlatten, 100 Fichtenstämme, 80 Stangen Moniereisen, 500 Liter Farbe, 400 Bettlaken, 200 Tischdecken, 120 Malwände, 400 Klappen Stroh, 12 Tonnen Lehm, 1 Container Sand, 3 Anhänger Astschnitt, 8.000 Kreuzschlitzschrauben, 500 Kilogramm Nägel, 150.000 Tackernadeln, 100 Kisten Wasser, HT-Rohr, 1 Lkw voll Schaumstoff, 2.000 Knäuel Wolle, 30 Baunetze, 10 Säcke geschreddertes Papier, Makulaturpapierrollen, 6 Säcke Gardinen, 300 Pakete Stofffarbe Simplicol, 500 Pinsel.

 

Kontakt

Maike Wiechmann
Amt für Kultur und Weiterbildung - Förde vhs
Künstlerische Leitung Spiellinie
Neues Rathaus, Zimmer E 250
Stresemannplatz 5, 24103 Kiel

0431 901-3429
0151 55 13 44 12

Teilen? Ja bitte!