Die Schlaumachwiese

Auf Entdeckungsreise gehen und Neues lernen: Mitmachen und Ausprobieren für kleine und große Entdecker*innen.

Direkt neben dem Seehundbecken und dem Aquarium des Geomars liegt die Schlaumachwiese. Zur Kieler Woche verwandeln der Offene Kanal Kiel, das Kieler Umweltschutzamt, das Geomar und viele weitere Partner*innen das Areal gemeinsam in einen großen Abenteuerspielplatz. 

Alle zusammen zaubern ein reichhaltiges Programm: Bienenwachskerzen drehen oder Stoffbeutel bemalen, am "Tag der kleinen Forscher*innen" mit der IHK auf Entdeckungsreise gehen oder beim Offenen Kanal in die Welt der Medien eintauchen. Auch die Beratung zu Themen wie Zero Waste oder Fair Trade kommt nicht zu kurz. 
 

Banner der Schlaumachwiese - Schriftzug und viele gezeichnete Kinder


Neu auf der Schlaumachwiese: Der Ocean.Dome

Hier ist der beleuchtete Ocean.Dome zu sehen.

Ein Ort zum Staunen und Erleben

Ein besonderes Highlight der Schlaumachwiese ist der Ocean.Dome von der Firma aiRstructures.de - ein Kuppelkino, in dem man 360°-Filme anschauen kann. Wie in einem Planetarium haben rund 30 Personen die Möglichkeit, sich Filme zu den Themen der Wiese anzuschauen. 

Hauptsächlich geht es bei den Mitmachaktionen um Natur- und Meeresschutz, sodass auch bei der Filmauswahl des Ocean.Domes das Thema Wasser im Vordergrund steht. Nicht nur die kleinen Besucher*innen können hier in neue Welten eintauchen, auch in wissenschaftlichen Vorträgen und Filmen kann Neues entdeckt werden.

Zusammen mit unseren folgenden Partner*innen konnten wir dieses Erlebnis realiseren:
 

Logo des Geomar

 

Das Geomar kümmert sich in diesem Jahr federführend darum, dass der Ocean.Dome auf der Schlaumachwiese überhaupt realisiert werden kann. Und auch zum Programm steuert das Geomar interessante Einblicke hinter die eigenen Kulissen bei. Wer also noch nie ein Aquarium als 360°-Aufnahme gesehen hat, ist im Ocean.Dome genau richtig.

Infos zum Geomar Kiel

 

Logo der Fachhochschule Kiel

 

Ohne die reichhaltige Filmauswahl, die der Mediendom der Fachhochschule Kiel beisteuert, wäre wohl kein Programm zustande gekommen - von Superhelden der Tiefsee über Einblicke in das Leben des Waldes, von Klein bis Groß - hier wird für jede*n etwas geboten! Und wer nicht genug vom Kuppelkino bekommt, besucht einfach ganzjährig den Mediendom auf dem Ostufer.

Infos zum Mediendom Kiel

 

Logo von Kiel Marine Sciences

 

Dank Kiel Marine Sciences an der Universität Kiel (CAU) können wir im Ocean.Dome nicht nur die Premiere des Films "Seegraswiesen" (in Zusammenarbeit mit der Oceanmind Foundation) sowie des Films "CoastScapes" feiern, sondern erleben auch aktuelle Forschung hautnah bei der Ocean Science Show.

Infos zur Kiel Marine Sciences der CAU

 

Logo von Hereon

 

Das Helmholtz-Zentrum Hereon aus Geesthacht liefert einen spannenden Beitrag zum Thema erneuerbare Energien - genauer gesagt zur klimaneutralen Wasserstoffproduktion. Der Film "Das künstliche Blatt" zeigt eindrucksvoll, welche Technologien aus der Natur in Zukunft wegweisend sein können.

Infos zum Helmholtz-Zentrum Hereon

 

Logo der Ocean Mind Foundation

 

Die Ocean Mind Foundation bringt Interessierten im Ocean.Dome die spannende Welt der Kaltwasserkorallen nahe: Wie überleben Korallen in 300 Meter Tiefe? Was macht ein "Hakenmann"? Und wie sieht ein Forschungsschiff von innen aus?

Infos zur Ocean Mind Foundation

 

Logo von CINEMARE

 

Das CINEMARE präsentiert im Ocean.Dome den 360°-Film "Korallenriffe", in dem The Jetlagged Einblicke in das Leben unter der Oberfläche geben. Außerdem wird der 360°-Film "Meer-Plastik" gezeigt, in dem Dirk Steffens an unser blaues Gewissen appelliert.

Infos zum CINEMARE

 

Das Geomar kümmert sich in diesem Jahr federführend darum, dass der Ocean.Dome auf der Schlaumachwiese überhaupt realisiert werden kann. Und auch zum Programm steuert das Geomar interessante Einblicke hinter die eigenen Kulissen bei. Wer also noch nie ein Aquarium als 360°-Aufnahme gesehen hat, ist im Ocean.Dome genau richtig.

Logo Geomar

Ohne die reichhaltige Filmauswahl, die der Mediendom der Fachhochschule Kiel beisteuert, wäre wohl kein Programm zustande gekommen -  von Superhelden der Tiefsee über Einblicke in das Leben des Waldes, von Klein bis Groß - hier wird für jede*n etwas geboten! Und wer nicht genug vom Kuppelkino bekommt, besucht einfach ganzjährig den Mediendom auf dem Ostufer.

Das Logo der Fachhochschule Kiel

Dank Kiel Marine Sciences an der Universität Kiel (CAU) können wir im Ocean.Dome nicht nur die Premiere des Films "Seegraswiesen" (in Zusammenarbeit mit der Oceanmind Foundation) sowie des Films "CoastScapes" feiern, sondern erleben auch aktuelle Forschung hautnah bei der Ocean Science Show.

Logo Kiel Marine Science

Das Helmholtz-Zentrum Hereon liefert einen spannenden Beitrag zum Thema erneuerbare Energien - genauer gesagt zur klimaneutralen Wasserstoffproduktion. Der Film "Das künstliche Blatt" zeigt eindrucksvoll, welche Technologien aus der Natur in Zukunft wegweisend sein können.

Die Ocean Mind Foundation bringt Interessierten im Ocean.Dome die spannende Welt der Kaltwasserkorallen nahe: Wie überleben Korallen in 300 Meter Tiefe? Was macht ein "Hakenmann"? Und wie sieht ein Forschungsschiff von innen aus?

Logo von der Ocean Mind Foundation


 


Dies sind die Partner*innen der Schlaumachwiese

Die Landeshauptstadt Kiel hat sich das Ziel gesetzt, spätestens bis 2050 klimaneutral zu werden. Mit dem "Masterplan 100 % Klimaschutz" und dem "Climate Emergency" wurde die Umsetzung vieler Maßnahmen beschlossen. Auf der Schlaumachwiese informieren wir Sie über Kiels Idee, wie das ambitionierte Ziel gemeinsam mit der Unterstützung aller Kieler*innen erreicht werden kann. 

Die Landeshauptstadt Kiel ist eine weltoffene, kreative, soziale und umweltbewusste Großstadt am Meer und setzt sich für die von den Vereinten Nationen beschlossenen siebzehn Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ein.
Wir laden Sie dazu ein, gemeinsam mit uns ein gerechtes, vielfältiges und nachhaltiges Kiel zu gestalten.
Für Kiel und die Welt. Global denken. Lokal durchstarten.

Abfall vermeiden, Ressourcen schonen - Kiel macht sich auf den Weg Zero.Waste.City zu werden. Es muss gelingen, die Verschwendung von natürlichen Ressourcen als Abfall zu minimieren. Darum hat die Ratsversammlung im Jahr 2018 beschlossen, dass die Landeshauptstadt Zero.Waste.City werden soll.


Kinder beim Basteln
Hier sind verschiedene nachhaltige Alltagsgegenstände zu finden.


Der offene Kanal Kiel ein öffentlich zugänglicher TV- oder Radiosender und möchte das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und -verbreitung für Einzelne und Gruppen erfahrbar machen.
Sie vermitteln Medienkompetenz, damit Informationen besser vermittelt werden können.
Bei ihnen kann man experimentieren und auch die Mitmachstationen „Meer Blicke“ richten sich an alle Altersgruppen.

Die Berliner Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ist Deutschlands größte Bildungsinitiative für nachhaltige MINT-Bildung in Kitas, Horten und Grundschulen. Über 200 Partner*innen im Bundesgebiet bieten das Fortbildungsprogramm für pädagogische Fach- und Lehrkräfte im jeweiligen Netzwerk an, so auch die IHK Azubis Kiel. Schirmherrin der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ist Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger. Am 23. Juni 2022 feiert die Initiative die jährliche bundesweite Mitmach-Aktion „Tag der kleinen Forscher“.

ONE EARTH – ONE OCEAN möchte aktiv eine saubere Umwelt gestalten. Die Verschmutzung der Weltmeere, Flüsse und Seen ist eine der größten Herausforderungen für unsere globale Gesellschaft. Mit dem Konzept der “Maritimen Müllabfuhr” verfolgen sie das Ziel, Gewässer weltweit von Plastikmüll, Öl und Chemikalien zu befreien.

Das Deutschen Schifffahrtsmuseum möchte mit der Ausstellung "North Sea Wrecks" auf den Zerfall von Kriegswracks und sich zersetzender Monition in den Meeren aufmerksam machen. In mehreren europäischen Städten konnten sich Besucher*innen bereits über Forschungsergebnisse, aber auch über das Thema Wracks und Monitionssreste im Meer informieren.

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein kümmert sich um rund 37.000 Hektar Natur. Sie machen aus Maisacker wieder vielfältige Lebensräume, in denen unsere heimischen Pflanzen und Tiere ein Zuhause finden. Gefährdete Arten wie Wilder Thymian, Zauneidechse oder Uferschnepfe können sich wieder heimisch fühlen. Sie laden Besucher*innen herzlich ein, die Vielfalt der Natur selbst zu entdecken.

Das Naturerlebniszentrum Kollhorst im Grüngürtel der Landeshauptstadt Kiel bietet Natur zum Anfassen für jedes Alter. Sie setzen uns für die Artenvielfalt der Bienen und andere Insekten ein. Sie zeigen, welche Blumen Insekten lieben, wie die Bienen Honig entsteht und lassen Sie ihre eigene Bienenwachskerze drehen.



Marionette aus Müll


Auf diesem Bild wird ein Teil der Ausstellung North Sea Wrecks gezeigt.


Der Weltladen Kiel e.V. engagiert sich für eine faire Welt durch fairen Handel. Der Betrieb des eigenen Ladens stellt den größten Teil unserer Aktivitäten dar. Im Laden haben ein reiches Sortiment fair gehandelte Waren, darunter auch diversen Kaffee- und Teesorten und andere Getränke.

Auf der Kieler Woche wird den kleinen und großen Besucher*innen gezeigt, wie aus Müll, z. B. Eier- und Apfelpappen, Kronkorken, Wolle oder Seegras, wundervolle kleine Marionetten entstehen. Die kleinen Figuren können gleich ausprobiert und gespielt werden. Kommt vorbei und taucht in neue Welten ein.

Hier werden unseren Besucher*innen auf der Schlaumachwiese maritime Spiele gezeigt, die das Thema Ostsee innetragen. Freut euch auf tolle Spiele und großen Spaß mit viel Liebe zum Detail.